1988 - EurovisionClubSwitzerland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1988

Schweizer Vorentscheidungen > 1980-1989
Schweizer Ausscheidung - Finale Suisse - Finale Svizzera

1988

Datum:    6. Februar 1988
Ort:    Théatre de Beausorbet, Morges
Präsentation:   Serge Moissson

Beiträge:   9 aus über 150 Einsendungen
Beiträge
StartnummerInterpretTitelAutoren
1.HertzMuetMax Malter, Angelo Clematide &
Carlo Schuster / Max Walter
2.Isabelle AlbaClown dans la sciureEric Weber / Pierre Alain
3.Renato MascettiL'isolaRenato Mascetti
4.BernadetteBalalaika in der SommernachtGünter Loose
5.FurbazSentimentsMarie-Louise Werth
6.Cocktail BandTu seiAndreas Messerli / Beat Gfeller
7.GemoPrisonnier d'amourMarco Schiess alias Gemo
8.Manuela FeliceGibt es auf der Welt denn keine Liebe mehr?Enrico Peyer / Erica Brunelli
9.Célin DionNe partez-pas sans moiAtilla Sereftug / Nella Martinetti
Wertungstabelle 1988
TitelDRSTSRTSIPresseExpertenTotalRang
1. Muet43115147
2. Clown das la scuire14323138
3. L'isola684107353
4. Balalaika in der Sommernacht56732245
5. Sentiments777610372
6. Tu sei85674304
7. Prisonnier d'amour32558236
8. Gibt es auf der Welt denn keine Liebe mehr?21241109
9. Ne partez-pas sans moi10101086441
Céline Dion gewann mit „Ne partez-pas sans moi“ nicht nur das Schweizer Finale sondern heimste auch den zweiten Schweizer Sieg am internationalen Finale in Dublin ein.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü