2016 - EurovisionClubSwitzerland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016

Schweizer Vorentscheidungen > 2010-2017
Schweizer Ausscheidung - Finale Suisse - Finale Svizzera

"Eurovision Song Contest 2016"



Die Entscheidungsshow
Die Sendung wird am 13. Februar 2016 "live" aus der Bodensee Arena in Kreuzlingen übertragen und ist ab 20:10 Uhr auf den Sendern der SRG zu empfangen.
Die Entscheidung ist gefallen. Die Schweiz wird von der gebürtigen Kanadierin mit Schweizer Wurzeln Rykka und ihrem Song "The Last Of Our Kind" vertreten. In der zweistündigen Show präsentierten die Kandidaten zuerst den Wettbewerbs-Song und danach in der gleichen Reihenfolge noch einen von den Interpreten selbst gewählten Cover-Song. Das Resultat wurde von den Fenrsehzuschauern und einer Fachjury zu je 50% beeinflusst. Auch in diesem jahr präsentierte sich als Gaststar die selbsternannte "Queen of Austria" Conchita Wurst. Am 12. Mai 2016 im zweiten Semi-Final wird sich zeigen ob dieser Song auch beim internationalen Publikum Gefallen finden wird. Werden Rykka auch in der Globen-Arena in der schwedischen hauptstadt Stockholm die Herzen zufliegen?

Das Endresultat
PlatzInterpretTitel
1.RykkaThe Last Of Our Kind
2.Bella CAnother World
3.Vincent GrossHalf A Smile
4.Stanley MillerFeel The Love
5.TheoBecause Of You
6.KaceoDisque d'or
Die Startreihenfolge
ESC-SongCover-Song
Nr.InterpretTitelSongOriginalinterpret
1.Vincent GrossHalf A SmileAstronautSido feat. Andreas Burani
2.Bella CAnother WorldEmpire State Of Mind (Part II)Alicia Keys
3.KaceoDisque d'orVideo Killed The Radio StarThe Buggles
4.TheoBecause Of YouPhotographEd Sheeran
5.RykkaThe Last Of Our KindLove Me Like You DoEllie Goulding
6.Stanley MillerFeel The LoveHelloAdele
Disqualifikation von Stéphanie Palazzo

Wegen einem Regelverstoss musste Stéphanie Palazzo mit "Perché mi guardi così?" disqualifiziert werden. Der Song wurde bereits im Jahr 2013 mit dem Titel "Pourquoi tu me regardes comme ça?" in französischer Sprache veröffentlicht. Dies widerspricht dem Reglement und hat die Disqualifizierung zur Folge. Dies lässt den Drittplatzierten aus dem Expertencheck des RTS nachrücken. Nominiert ist also neu Kaceo mit "Disque d'or".

Die Finalisten der "ESC 2016 - Entscheidungsshow" (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Bella C mit "Another World"
  • Vincent Gross mit "Half A Smile"
  • Kaceo mit "Disque d'or"
  • Stanley Miller mit "Feel The Love"
  • Rykka mit "The Last Of Our Kind"
  • Theo mit "Because Of You"

11. Dezember 2015
Das Ergebnis des Expertenchecks vom 6. Dezember 2016

Nach der Live-Performance der 19 Kandidaten im Studio 5 des Schweizer Fernsehens wurden folgende kandidaten bekanntgegeben.

  • Bella C mit "Another World"
  • Vincent Gross mit "Half A Smile"
  • Stanley Miller mit "Feel The Love"
  • Stéphanie Palazzo mit "Perché mi guardi così?"
  • Rykka mit "The Last Of Our Kind"
  • Theo mit "Because Of You"

Die Fachjury setzte sich wie folgt zusammen:

  • Tanja Dankner Sängerin und Vocal Coach für alle Titel
  • Rafael Antonio Choreograph für alle Titel
  • Daniel Meister SRF-Redaktor Eurovision für die Titel der Region SRF/RTR
  • Catherine Colombara für die Titel der Region TSR
  • Andrea Bignasca für die Titel der Region TSI

6. Dezember 2015
SRF und RTR geben folgende Kandidaten bekannt.

Das Deutschschweizer und Rätheromanische Fernsehen hat sich zusammen mit dem Publikum für folgende 10 Bewerber entschieden.

  • Erica Arnold - "Ich bin ich"
  • Vincent Gross - "Half A Smile"
  • Samuel Tobias Klauser - "Asking Me Why"
  • Maika - "The Reason"
  • Stanley Miller - "Feel The Love"
  • Platzhirsch - "Holz vor dr Hütta"
  • Rykka - "The Last Of Our Kind"
  • Patric Scott feat. Abdullah Alhussainy - "No Boudaries"
  • Sunanda - "Ooops!?!"
  • Evelyne Zangger - "Have A Little Faith In Me"

24. November 2015
RTS hat seine Kandidaten bekanntgegeben

Für das Westschweizer Fernsehen gehen folgende Bewerber an den Expertencheck.

  • Bella C - "Another World"
  • Kaceo - "Disque d'or"
  • Stéphanie Palazzo - "Perché mi guardi così?"
  • Stéphanie Sandoz - "Flashback"
  • Loïc Schumacher - "Génération demain"
  • Gina von Glasow - "Left With An Idiot"

24. November 2015
RSI (Radio Svizzera Italiana) hat die Kandidaten bekanntgegeben

Das Fernsehen der italienischen Schweiz hat am 9. November 2015 die drei Kandidaten für den Expertencheck bekanntgegeben. Ausgewählt wurden diese durch eine Jury die sich wie folgt zusammensetzte: Pablo Meneguzzi, Gabriel Broggini und Simone Tomassini.

  • Theo - "Because Of You"
  • Elias Bertini - "Elephant"
  • Nathalie - "Share Love"

Diese Kandidaten stellen sich der Expertenjury am 6. Dezember 2015. Einer von ihnen wird definitiv am 13. Februar 2016 an der nationalen Ausscheidung teilnehmen.

9. November 2015
Der Video-Upload ist abgeschlossen

Die Anzahl der Beiträge welche auf das Video-Portal hochgeladen wurden liegt etwas unter der Anzahl des Vorjahres. Mit 167 Beiträgen sind das ca. 40 weniger als 2015.

Bekannte Namen welche sich auch in diesem Jahr wieder unter den Bewerbern finden sind:
ALPHA80; Barabra Berta; Gisel de Marco; Inge & The Tritone Kings; Jasmin Pearl; Maria Christina; Nathalie Wohler; Omar Naber; Patric Scott feat. Abdullah Alhussainy; Sara McLoud; Sparrohs; Männerchor Steili Kressä; Valentino Alfano und Vincent Gross.

Gemäss Selbstdeklaration kommen die Bewerber aus den folgenden Ländern:
Schweiz 84; Grossbritannien 18; Deutschland 14; Spanien 7; Schweden 5; Griechenland 5; Frankreich 4; Australien 3; Italien 3; Niederlande 3; USA 3; Zypern 3; Finnland 2; Israel 2; Kanada 2; Polen 2; und je einen Beitrag aus Belgien; Indien, Irland; Litauen, Moldawien; Montenegro und Slowenien.

Sprachlich ist Englisch nach wie vor präferenziert. Englisch 135; Italienisch 9; Deutsch 8; Französisch 5; mundart 4; multilingual 3; Montenegrinisch 1; Schwedisch 1; und Spanisch ebenfalls 1.

26. Oktober 2015
Eurovision Song Contest 2016 - Das Video-Portal ist eröffnet

Vom 28. September 2015 bis und mit dem 26. Oktober 20115 um 08:00 Uhr, können alle Interpreten, welche die Schweiz am Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm Schweden vertreten möchten einen eigens für desen Event komponierten Song hochladen.

Nach dem Anmeldeschluss können die Internet-User für ihren Lieblingssong abstimmen. Pro User können wieder 4 Stimmen abgegeben werden. Diese Stimmen können einem, oder aber verteilt auf mehrere Songs abgegeben werden. Jeder User darf nur einmal abstimmen. Paralelle wird eine Fachjury die Songs ebenfalls beurteilen und mit der Stärke von 50 Prozent den Ausgang dieser Wertung beeinflussen. Aus dieser ersten Beurteilung resultieren 10 Titel, welche das SRF/RTR für den expertencheck nominiert.

Der Expertencheck - 6. Dezember 2015

Zum Expertencheck werden die 10 Interpreten der Internetplattform des SRF/RTR. sowie 6 Interpreten von RTS (Romandie) udn 3 Interpreten RSI (Tessin) eingeladen. Video ist nicht gleich Liveauftritt. Hier werden die Kandidaten auf deren gesaglichen Qualitäten und der optischen Bühnenpräsenz beurteilt. Pro Sprachregion wird je ein Drittel weiterkommen. Somit werden aus 19 hoffnungsvollen Kandidaten 6, welche sich in Kreuzlingen am Schweizer Vorentscheid präsentieren dürfen.

Live-Show 13. Februar 2016

Die glücklichen sechs Qualifikanten werden ihren Wettbewerbs-Song plus einen Cover-Song am nationalen Finale präsentieren. Über den Erfolg wird das Schweizer Fernsehpublikum und eine Fachjury zu je 50 Prozent entscheiden wer letzendlich unser Land am Song Contest 2016 in Stockholm Schweden  präsentiert.

Alle wichtigen Informationen sind auch auf der Homepage des Schweizer Fernsehens SRF unter www.srf.ch/eurovision nachzulesen.

28. September 2015
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü