1989 - EurovisionClubSwitzerland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1989

Schweizer Vorentscheidungen > 1980-1989
Schweizer Ausscheidung - Finale Suisse - Finale Svizzera

1989

Datum:    18. Februar 1989
Ort:    Casino, Zug
Präsentation:   Raymond Fein

Beiträge:   10
Beiträge
StartnummerInterpretTitelAutoren
1.Michel VillaSur des musiques qui balancentJean-Jacques Egli
2.Nadia GojUna canzone per sognareRenato Mascetti
3.Carl NicolasReisefieberKarl Niklaus Weber
4.AlexandraS'envoler pour ailleursAlexandra
5.Chris LorenzMutter ErdeAmanda Hermle
6.Pierette DufauxCoup d'assomoirMario Bonny / Yvan Sjöstedt
7.Silvana MezzonicoDéjà vuDaniele Christen
8.Ann LomarWege in der NachtTobias Frey / Ueli Schnorf
9.Renato MascettiLa voce del mareRenato Mascetti
10.FurbazViver senza teiMarie-Louise Werth
Wertungstabelle 1989
TitelDRSTSRTSIPresseExpertenTotalRang
1. Sur des musiques qui balancent87874344
2. Una canzone per sognare765810363
3. Reisefieber55747285=
4. S'envoler pour ailleurs13133119
5. Mutter Erde101010106462
6. Coup d'assomoir34322148
7. Déjà vu21211710
8. Wege in der Nacht68455285=
9. La voce del mare42668267
10. Viver senza tei1212121212601
Beim dritten Anlauf schaffte es Furbaz mit „Viver senza tei“ das Schweizer Finale zu gewinnen und präsentierte den ersten Beitrag in romanischer Sprache in Lausanne am internationalen Finale und endete auf Platz 13.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü